Außen- und Sicherheitspolitik Demokratie Menschenrechte Partei Pressemitteilungen

Piratenparteien weltweit unterstützen die katalanischen PIRATEN gegen Internetzensur

Die internationalen Piratenparteien, sowie die NGOs der Piratenbewegung weltweit, solidarisieren sich mit den katalanischen PIRATEN, deren Webseite über das katalanische Referendum gesperrt wurde. Der freie Zugang zur Webseite des Anonymisierungs-Netzwerks TOR wurde ebenfalls von der spanischen Regierung blockiert.

Wir verurteilen jede Art von Zensur. Diese politisch motivierte Zensur der spanischen Regierung ist eine nicht tolerierbare Verletzung der Menschenrechte und aller politischen Freiheiten, ungeachtet der Rechtmäßigkeit des katalanischen Referendums oder der Erkenntnisse, die das Referendum erbrachte.

Wir rufen das Europäische Parlament, die parlamentarische Versammlung des Europarates und alle anderen demokratischen Institutionen weltweit dazu auf, tätig zu werden und die Stimme Kataloniens im Namen der Demokratie zu hören. Menschenrechtsverletzungen, wie die klare Beschneidung der freien Meinungsäußerung, sind niemals nur Landesinterna, sondern immer Angelegenheit aller Menschen.

Unterzeichnet

Screenshot: Sperranzeige auf einer zensierten Website
  1. Juergen Wischert

    Damit lockt ihr doch nicht mal ein Dutzend Leute hinterm Ofen vor. Wo lebt ihr Zausels denn?

    • Wer Leute hinterm Ofen vorlocken will, veranstaltet ein internationales Fußballturnier, ein jährliches ‚traditionelles‘ Massenbesäufnis oder produziert eine Fernsehserie.

      Wer sich gegen Zensur und für freies Internet engagiert bekommt weit weniger Applaus.

      Es fragt sich jetzt nur: Wer sind die Zausels und ist das was Gutes? Ich bin jedenfalls dabei!

    • Seepferdchen

      Das könnte daran liegen, dass zu wenige Leute begreifen, was hier eigentlich los ist. Wo lebst du? In einer heilen Welt?

      Dann pass gut auf, dass sie nicht kaputt geht.

  2. Katalanische Piraten ? Was ist das denn ?
    Sind die völkisch ? Nationalistisch ? Glauben die, sie hätten eine eigene Kultur ? Katalonien ist reich. Wollen die nicht mehr solidarisch sein ? Nicht mehr zahlen ? Katalonien first ? Dafür, also für ihre eigenen Interessen, werben die im Internet ? Ich finde man sollte zuerst an die Anderen denken…oder zumindest so tun…..das ist gut…für Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit….
    MfG
    Blanca Spott

    • Seepferdchen

      Ach Alfred, du schreibst schon wieder nicht zum Thema. Es geht hier nur um die Frage der freien Meinungsäußerung an sich, nicht um die INHALTE. Piraten und das Recht auf freie Meinungsäußerung gehören halt untrennbar zusammen; sonst dürften manche Piraten auch nicht so viel Unfug erzählen, wie sie es mitunter tun :). Nicht mehr und nicht weniger sagt dieser Artikel aus.

      Aber OK – du hast immerhin auch den anderen Artikel kommentiert. Die Fragen die du dort aufwirst, lohnt es sich tatsächlich zu diskutieren. Vielleicht habe ich ja morgen ein bisschen Zeit dazu.

      Bis dahin LG vom Seepferdchen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare geben nur die persönliche Meinung derjenigen wieder, die sie schreiben. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein. Es gelten die Kommentare-Regeln.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.