Bundesschiedsgericht

Autor: Ave Maria Mõistlik Lizenz: CC-BY

Das Bundesschiedsgericht arbeitet nach der Schiedsgerichtsordnung und nach seiner Geschäftsordnung.

Sitzungstermine werden auf dem Schiedsgerichtskalender angekündigt. Anhörungen sind grundsätzlich öffentlich, ausgenommen sind Verschlusssachen (§9 Abs 4 Satz 2 SGO) und Sitzungen, die auf Antrag geschlossen abgehalten werden.

Kontaktdaten und eine Übersicht der vergangenen Fälle des Bundesschiedsgerichtes, insbesondere der Urteilstexte, findet sich auf der Webseite des Bundesschiedsgerichtes.

Mitglieder

Aktuell (mit Wahl beim BPT151 in Würzburg) setzt sich das Bundesschiedsgericht wie folgt zusammen:
Richter:

Ersatzrichter: