#Topthema Bundesparteitag

Sebastian Alscher zum neuen Bundesvorsitzenden bestimmt

Piratenpartei wählt neuen Bundesvorstand

Am Wochenende des 17./18. November 2018 fand der Bundesparteitag 18.2 der Piratenpartei Deutschland in Düsseldorf statt. Neben der Behandlung von Wahl- und Grundsatzprogrammanträgen stand vor allem die turnusgemäße Neuwahl des Bundesvorstandes auf der Tagesordnung. Zum neuen Bundesvorsitzenden wurde der 41-jährige, ehemalige Banker Sebastian Alscher aus Frankfurt gewählt. Alscher zu seinen politischen Schwerpunkten:

Bisher ist Deutschland nur unzureichend auf die digitale Zukunft vorbereitet, weil Politiker die notwendigen Fragen nicht rechtzeitig angegangen sind. Vier von fünf Arbeitnehmern in Deutschland haben heute Angst vor der Digitalisierung, weil sie nicht wissen, was sie konkret für sie bedeutet. Verantwortungsvolle Politik muss diesen Prozess mitgestalten und Menschen die Chance geben, sich auf diese veränderte Lebenswirklichkeit vorzubereiten. Als Piraten wollen wir gerne die Aufgabe übernehmen, Menschen eine positive Perspektive in der digitalisierten Welt aufzuzeigen. Dafür setze ich mich ein.

Zu seinem Stellvertreter bestimmte die Versammlung den technischen Projektleiter Dennis Deutschkrämer (29). In weiteren Funktionen wurden gewählt:

  • Bernd Janotta (Schatzmeister)
  • Detlef Netter (stellv. Schatzmeister)
  • Petra Stoll (Generalsekretärin)
  • Borys Sobieski (stellv. Generalsekretär)
  • Daniel Mönch (politischer Geschäftsführer)
  • Sascha Ruschel (stellv. politischer Geschäftsführer)
  1. Karl-Heinz Drach

    Dem neuen Bundesvorstand der Piratenpartei wünsche viel Erfolg bei ihrer schwierigen Aufgaben in einer schwierigen Zeit.

  2. Ģratz alle, wenn ihr translations braucht um EU kommunikation zu verbessern bin ich dabei.

  3. Arno Niemos

    Ihr habt nicht wirklich den Mönch zum PolGf gemacht, oder? Na dann gute Nacht.

    • Doch, es wollte kein anderer! Aber ist doch egal welcher Name dort steht. Wirkung hat es eh nicht. Guten Abend!

  4. Ein 8-köpfiger Vorstand, mit nur einer Frau – das ruft nach einer Quote.

    • Es geht um Quallifikation, nicht um Geschlecht! Wobei – ich merke gerade, dass das mit der Qualli ja irgendwie gar nicht stimmt!?? Was ist da denn falsch?

  5. Sehr geehrte Piraten,
    Ich sitze gerade im Politik Unterricht und wir sollen eine Partei im Bundestag repräsentieren.
    Da ich mich aber nicht besonders für eure Partei interessiert habe,und da ich extrem faul bin würde ich euch gerne bitten mir euer Programm kurz und knapp zusammenzufaßen. Es würde mir sehr viel bedeuten wenn ich in den nächsten Minuten eine Antwort bekommen würde

    MfG David

  6. Warum wird der Vorstand nicht alle 4 oder 6 Monate getauscht? Der 12 monatige Auswechselryhtmus ist mir zu lang!

Kommentare sind geschlossen.