Wir trauern mit Berlin

Aus bislang ungeklärten Gründen ist in Berlin am Montagabend ein LKW mit polnischem Kennzeichen am Weihnachtsmarkt vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gezielt in eine Menschenmenge gesteuert. Die Polizei meldet zwölf Tote und mehrere Dutzend zum Teil schwer Verletzte. Ein Tatverdächtiger wurde mittlerweile festgenommen, der Beifahrer des LKW zählt ebenfalls zu den Toten.

Patrick Schiffer, Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland: »Unser Mitgefühl gilt den den Angehörigen und Freunden der Opfer dieses schrecklichen Ereignisses in Berlin, wir wünschen ihnen viel Kraft, um die kommende Zeit zu überstehen. Das Geschehene ist für uns unbegreiflich. Berlin ist die Stadt des Lebens und der Energie. Ich denke gerade an die vielen Menschen, die das Licht in diese tragische Nacht bringen.«

Wenn Sie etwas tun wollen: Melden Sie sich als Blutspender. Damit können Sie den Verletzten am besten helfen.

Falls Sie einen Angehörigen vermissen: Bitte rufen Sie die Nummer 030-54023111 an. Bitte blockieren Sie nicht die Notrufnummern und die Rettungswege.