Unterstütze uns!

Die Piratenpartei finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Parteienfinanzierung und Spenden. Spenden vergrößern unsere Handlungsmöglichkeiten, um etwa kurzfristige Kampagnenstarts oder juristisches Vorgehen zu finanzieren. Untenstehend findest du Spendenziele, für die du direkt per Überweisung spenden kannst. Alternative Zahlungsmöglichkeiten finden sich auch in unserem Piratenshop und dem Spendenportal.

Falls du uns etwas spendest, bedanken wir uns schon jetzt für deine Hilfe.

Unsere Spendenziele

Spende für unsere Verfassungsbeschwerde

Unsere Verfassungsbeschwerde gegen das Videoüberwachungsverbesserungsgesetz vor dem Bundesverfassungsgericht kostet Geld. Hilf uns, damit wir weiter gegen unsinnige Gesetze vor Gericht ziehen und sie rückgängig machen können.

Klage Videoüberwachung

520 / 5000

Unser Spendenziel: 5.000€ – der Balken ist tagesaktuell.


Deine Spende ist steuerlich absetzbar. Bitte gib dafür Name und Anschrift an. Im Februar nächsten Jahres erhältst du ab einer Spendensumme von 50 Euro von uns eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt. Spenden bis zu 200 Euro im Jahr kannst du auch per vereinfachtem Spendennachweis geltend machen.

 

Per Überweisung

Empfänger: Piratenpartei Deutschland
Bank: Deutsche Skatbank Altenburger Land eG
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR
Verwendungszweck: Spende für Klagen von Name, Vorname, Mitgliedsnummer (MNR) oder ersatzweise Anschrift


Per Banking-App

Lese den Bezahlcode in Deine Banking-App ein, setze den Betrag ein, den Du spenden möchtest und ergänze den Verwendungszweck um Deine Mitgliedsnummer oder Deinen Namen und Adresse.


Per Bitcoin

Lese den Barcode in Deine Bitcoin-App ein und ergänze den Betrag. Bitte beachte, dass wir Bitcoin-Spenden nicht einer Person zuordnen können. Wenn Du eine Zuwendungsbestätigung benötigst schicke bitte eine Mail mit Deiner Adresse und den Details der Zahlungstransaktion an schatzmeister@piratenpartei.de

Spende für den Bundestagswahlkampf 2017

Wahlkampf kostet Geld. Hilf uns, damit wir einen guten Wahlkampf führen können und ein gutes Ergebnis erzielen.

Bundestagswahl

675 / 10000

Unser Spendenziel: 10.000€ – der Balken ist tagesaktuell.



Deine Spende ist steuerlich absetzbar. Bitte gib dafür Name und Anschrift an. Im Februar nächsten Jahres erhältst du ab einer Spendensumme von 50 Euro von uns eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt. Spenden bis zu 200 Euro im Jahr kannst du auch per vereinfachtem Spendennachweis geltend machen. Alternative Zahlungsmöglichkeiten finden sich in unserem Piratenshop.

 

Per Überweisung

Empfänger: Piratenpartei Deutschland
Bank: Deutsche Skatbank Altenburger Land eG
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR
Verwendungszweck: Spende Wahlkampf von Name, Vorname, Mitgliedsnummer (MNR) oder ersatzweise Anschrift


Per Banking-App

Lese den Bezahlcode in Deine Banking-App ein, setze den Betrag ein, den Du spenden möchtest und ergänze den Verwendungszweck um Deine Mitgliedsnummer oder Deinen Namen und Adresse.


Per Bitcoin

Lese den Barcode in Deine Bitcoin-App ein und ergänze den Betrag. Bitte beachte, dass wir Bitcoin-Spenden nicht einer Person zuordnen können. Wenn Du eine Zuwendungsbestätigung benötigst schicke bitte eine Mail mit Deiner Adresse und den Details der Zahlungstransaktion an schatzmeister@piratenpartei.de

Steuer-Tipp

Bis zu einer Höhe von 1650 Euro (3300 Euro bei Ehepaaren) pro Jahr können Mitgliedsbeiträge und Spenden an politische Parteien als Steuerermäßigung nach § 34g EStG geltend gemacht werden. Diese Steuerermäßigungen wirken sich zu fünfzig Prozent direkt steuermindernd aus. Das bedeutet, für jeden Euro Spende erhält man fünfzig Cent Steuerminderung. Hat man in einem Jahr mehr als 1650 Euro (3300 Euro bei Ehepaaren) an Mitgliedsbeiträgen und Spenden an politische Parteien bezahlt, kann man darüber hinaus gehende Spenden bis zu weiteren 1650 Euro (3300 Euro bei Ehepaaren) als Sonderausgaben nach § 10b EStG geltend machen. Sonderausgaben werden vom zu versteuernden Einkommen abgezogen. Wie viel man hier konkret spart, hängt vom eigenen Steuersatz ab.