Aktionen

Bild: Tobias M. Eckrich

Mach mit uns mit beim Umsetzen unserer Politik:

Aktuell laufende Aktionen und Kampagnen

Petition“Keine US-amerikanischen Regierungsmitglieder der Exekutive einladen“

Aus aktuellen Anlass hat die Piratenpartei hat die folgende Petition beim Bundestag eingebracht: „Der Bundestag möge beschließen, die Bundesregierung aufzufordern, keine US-amerikanischen Regierungsmitglieder der Exekutive (U.S. Federal Government, executive branch) zu Staatsakten in die Bundesrepublik Deutschland einzuladen, solange das Dekret ‚Executive Order 13769 “Protecting the Nation From Foreign Terrorist Entry Into the United States” vom 27.1.2017, veröffentlicht am 29.1.2017‘ oder dem Sinngehalt entsprechende Dekrete der US-Regierung in Kraft sind.


Themenwettbewerb zur Bundestags-Wahlkampagne 2017

(CC-BY-SA) Kit

Die Bundestagswahl 2017 rückt näher und wir haben aus 2013 ein visionäres Programm und wichtige Themen, mit denen wir für eine bessere Gesellschaft eintreten wollen. Für den Wahlkampf müssen wir uns neben der Entwicklung eines aktualisierten Wahlprogramms jedoch auf ein paar wenige Themen fokussieren, die wir durch eine Wahlkampfkampagne gezielt in die Gesellschaft tragen können. Frei nach der Philosophie einer „Mitmach-Partei“ haben wir für die nächsten Wochen einen transparenten, basisdemokratischen Themenwettbewerb entwickelt, um diese Themen & deine Ideen dazu gemeinsam zu entwickeln.


GEMA, ich will mein Geld zurück!

Am 14. November wurde vom Kammergericht Berlin zu der Klage von Bruno Kramm und der Piratenpartei Deutschland geurteilt, dass die GEMA keine Ausschüttungen an Verleger vornehmen darf. Das betrifft sowohl Vergütungsansprüche als auch Nutzungsrechte. Der Richter folgte dabei dem Urteil, das bereits in der Klage Vogel gegen die VG Wort vor dem Bundesgerichtshof gefällt wurde.


VdS Bullshitbingo

Nach den Anschlägen auf die Redaktion von Charlie Hebdo fordern immer mehr Politiker die Wiedereinführung der vom Bundesverfassungsgericht aufgehobenen Vorratsdatenspeicherung.

Wir sammeln hier Zitate von Protagonisten.


Vergangene Aktionen

Piratenuniversum

Über die Plattform Cryptome.org wurden am 14. Juli 2014 zwei sehr umfangreiche Dokumente veröffentlicht, die Taktiken und Studien der Contentmafia zur Zerstörung von Filesharing bzw. zur Verfolgung und Ausbeutung von 430+ Millionen Internetusern, die das Internet nicht so benutzen, wie sie es gerne hätten.
In diesen Dokumenten befindet sich eine Studie, die von 2009 bis 2013 eine Landvermessung der sog. Internetpiraterie vorgenommen hat. Die Linklisten oben sind das Ergebnis der Studie von der Contentmafia (in dem Fall IIPA) und wir Piraten sagen vielen Dank dafür!


Offener Brief an das Bundesministerium der Verteidigung

Anfrage der Piratenpartei an das Bundesministerium zum Drohneneinsatz.


Ihre Sachbearbeiter im Jobcenter

(CC-BY) jhaymesisvip

Die Piratenpartei Deutschland veröffentlicht die Telefonlisten mit den Durchwahlnummern der Sacharbeiter von zur Zeit 134 Jobcentern.

Damit setzt sie das Transparenz-Projekt von Harald Thomé fort, der das Kostenrisiko für Rechtsverfahren nicht mehr tragen mag, die ihm von mehreren Jobcentern angedroht wurden. Herr Thomé entschied sich am 8. Januar 2014, das Projekt aufzugeben.
Wir führen es weiter, denn als Partei können wir den Einschüchterungsversuchen von Jobcentern gelassener entgegentreten als eine Einzelperson.


Mitmachaktion #fixVDS: Intime Weihnachtsbriefe an den Überwachungsstaat


Ihre Überwachungsinstrumente werden immer absurder, ihr flächendeckendes Abschnorcheln macht uns ohnmächtig.
Aber wir wehren uns! Wir schlagen die »Große Koalition« mit ihren eigenen Waffen. Und das machen wir indem wir Briefe und Mails an den Bundestag schicken, in denen wir unsere tiefsten Geheimnisse (und unsere banalsten Tagesabläufe) dokumentieren.


Weihnacht statt Angst

Die Piratenpartei ruft auch dieses Jahr wieder unter dem Motto „Mit Freude, Freiheit und Demokratie gegen Terror!“ zur Teilnahme an Aktionen gegen die von Politik und Medien geschürte Terrorhysterie auf. Als Weihnachtsmänner verkleidete „Terroristen“ sollen auf die Gefahr aufmerksam machen, dass ganze Bevölkerungsgruppen auf Grund ihres Aussehens oder Gepäcks als „verdächtig“ abgestempelt werden.Das weitergehende Motto der Aktionen lautet daher „Keine Angst vor Männern mit Bärten“.


#SnowdenArt

Snowden_Kunst-Vorlage-150x150Kunstaktion #SnowdenArt der 20Piraten des Lantags NRW.
Unsere Kunstaktion #SnowdenArt läuft auf Hochtouren. Uns haben bereits weit über ein Dutzend Kunstwerke erreicht – allesamt thematisieren auf ihre jeweilige Art den Whistleblower Edward Snowden. Dank ihm wissen wir von den Machenschaften von NSA & Co.