1000 Stimmen gegen TTIP und CETA

Bild: be-him CC BY NC ND

Gastbeitrag des Kreisverbandes Stuttgart und des Landesverbandes Baden-Württemberg

Der Kreisverband Stuttgart der Piratenpartei hat gemeinsam mit dem Landesverband Baden-Württemberg eine Aktion gegen CETA und TTIP gestartet: 1000 Stimmen gegen TTIP und CETA.

Diese Aktion weiten wir auf Bundesebene aus.

Was ihr tun könnt:

1. 1000 Stimmen gegen TTIP

Auf dieser Webseite werden aktuell Stimmen gegen diese Abkommen gesammelt. Ziel ist es, die Vielfalt der Stimmen und individuellen Gründe gegen CETA und TTIP aufzuzeigen und zu zeigen, dass die Ablehnung dieser Verträge begründet und informiert geschieht.
Die bereits freigegebenen Beiträge stehen online, die Besucher können die Texte jederzeit lesen.

2. Die Seite wird regelmäßig über die sozialen Medien beworben. Hier bitten wir alle, die dabei helfen möchten, möglichst vielfältige Stimmen gegen CETA und TTIP zu zeigen, zu teilen, was das Zeug hält. Je mehr Menschen von der Aktion erfahren, desto breiter ist das Meinungsbild gefächert!

3. Alle Verbände sind aufgefordert, Aktionen vor Ort durchzuführen, auch um auf die Groß-Demos am 17.09. in den sieben deutschen Städten aufmerksam zu machen: Mahnwachen, Infostände und weitere möglichst kreative Ideen sind hier gefragt. Baut Mauern aus Kartons, stellt Flipcharts oder Tafeln auf – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass wir sichtbar sind und zeigen, dass wir PIRATEN uns dieses Themas annehmen.

4. Am 10. September (eine Woche vor den großen Demos) wollen wir mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen das „Finale“ veranstalten. Klebt die Stimmen auf Wände oder Banner und baut eine möglichst lange Mauer – zum Beispiel einmal längs durch die Fußgängerzone, rund um einen Platz oder an einem gut sichtbaren Ort. Seid da, sorgt für Aufmerksamkeit!

Wir wollen mit den bundesweit möglichst ähnlichen Final-Aktionen vor allem zweierlei bewirken: Ein einprägsames Bild schaffen und einen Wiedererkennungswert erzeugen, der die Bevölkerung daran erinnert, dass es uns PIRATEN auch auf Bundesebene noch gibt und uns das Thema TTIP, CETA und TiSA am Herzen liegt.

Mithelfen kann jeder; ihr könnt…

… selbst eure Stimme gegen TTIP erheben und euch unter 1000 Stimmen gegen TTIP  eintragen, die Website über Mailinglisten und soziale Netzwerke verbreiten und so für möglichst breite Streuung sorgen. Gründe können auch postalisch in die baden-württembergische Geschäftsstelle (Stöckachstraße 53, 70190 Stuttgart) gesendet werden. Die Einsendungen wird der Kreisverband Stuttgart dann veröffentlichen.
Wenn Ihr Gründe auf Mahnwachen und Infoständen sammelt, könnt ihr sie auch selbst auf der Website eintragen.

Material

Es gibt einen Flyer im Postkartenformat:

wiki.piratenpartei.de/Datei:1000stimmenflyer1.jpg und
wiki.piratenpartei.de/Datei:1000stimmenflyer2.jpg

Die Piraten Baden-Württemberg haben 10.000 Stück bestellt und versenden diese gerne an euch. Bestellungen bitte an lgs@piratenpartei-bw.de senden. Das Material wird dann so schnell wie möglich verschickt.

Und kommt auf jeden Fall zu den Großdemos am 17. September in eine der sieben Städte!
Dazu gibt es mehr Informationen unter ttip-demo.de.

Dort gibt es bei Bedarf auch Flyer für die Mobilisierung zu den Demos.

 

 

Flattr this!

Hinweis: Dies ist ein Gastbeitrag und stellt nicht notwendigerweise die Meinung der Piratenpartei Deutschlands dar.

Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Weitere Beiträge: