Facebook-Sammelklage des Aktivisten Schrems wichtiges Zeichen für Datenschutz

Bild: Tobias M. Eckrich

Zur aktuellen Sammelklage des österreichischen Datenschutzaktivisten Max Schrems gegen Facebook wegen möglicher Datenschutzverstöße [1] erklärt Stefan Körner, Bundesvorsitzender der Piratenpartei:

»Wir finden es klasse, dass es diese Klage gibt. Facebook verdient mit der Sammlung unserer Daten und Auswertung unserer Privatsphäre immens viel Geld. Wir als Nutzer haben dafür den berechtigten Anspruch, dass sich das Netzwerk auch an wesentliche Datenschutzgrundsätze hält. Wir begrüßen deshalb jeden Versuch, Facebook in die Schranken zu weisen.«

Quellen:
[1] Tagesschau.de: https://www.tagesschau.de/ausland/facebook-153.html

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Weitere Beiträge: