Wahlwerbespot PIRATEN Thüringen zur Landtagswahl 2014

Die PIRATEN Thüringen haben einen SPOT zur Landtagswahl am 14. September 2014 gedreht, um ihre Vorstellungen für ein anderes Thüringen vorzustellen.

Am Samstag den 6.9.2014 wird die große Abschlusskundgebung der Piraten Thüringen in Erfurt auf dem Angerdreieck stattfinden.

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Kommentare

8 Kommentare zu Wahlwerbespot PIRATEN Thüringen zur Landtagswahl 2014

  1. Rechenknecht schrieb am

    Was ? kein Weltraumaufzug ? Keine Zeitreisen ? Keine Zombieinvasionen ? Kein Bomber Harris ? Kein Gender und Klos fürs dritte Geschlecht ?

    Was ist los mit euch, seid ihr etwa wieder vernünftig und somit tatsächlich wieder wählbar geworden ? Ich würde es mit wünschen !

  2. Peter Franzen schrieb am

    Wo ist ein Kommentar zur LTW in Sachsen? Weder hier noch auf der Piraten-Sachsen Seite wird in irgendeiner Art und Weise darauf eingegangen. „Kopf im Sand“? Oder wie lautet das aktuelle Motto?

    • flo schrieb am

      Keine Sorge, da kommt schon noch was ;)
      Aber erst nach den beiden anderen Wahlen, denn dann kann die Situation mit ein bisschen Abstand umfassend analysiert werden.

  3. Reli-Schamane schrieb am

    Es ist gut, dass die AfD in Sachsen in den Landtag eingezogen ist. Die Piraten sollten eine soziale Politik machen, aber keine sozialistische Politik. Es ist z. B. falsch, ein Homo-Adoptionsrecht zu fordern.
    Es muss ein nachhaltiges Wirtschaften gemäß Schmidt-Bleek geben. Zudem eine praxisorientierte Religion.
    Es ist sinnvoll, wenn der Glaube weiter bestehen bleibt. Aber man soll kein (oder fast kein) Geld mehr ausgeben für den Glauben. Geld ausgeben kann man, wenn tatsächlich religiöse Heilungen erfolgen. Religiöse Rituale brauchen nicht von einem Priester durchgeführt zu werden, sondern man kann sie selber durchführen. Es braucht niemand Theologie zu studieren. Sondern es genügt, sich im Rahmen eines Philosophiestudiums mit Religionsphilosophie zu beschäftigen. Die Kirche muss abgeschafft werden. Dennoch wird es weiterhin religiöse Organisationen geben, z. B. Geistheiler-Organisationen. Ferner besteht die Möglichkeit, religiöse Kurse (z. B. schamanische Seminare) zu absolvieren.

    • Andreas1964 schrieb am

      Was ist an einem Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare falsch? Was hat das mit Sozialismus zu tun und gab es in irgendeinem real-existierenden sozialistischen Staat vor 1989 überhaupt ein solches Recht? Wenn ja, warum würde das gegen so ein Recht sprechen? Wenn nein, wie kann es dann sozialistisch sein? Haben sich Marx oder Lenin dazu einschlägig geäußert?
      Was hat Religion mit Prof. Schmidt-Bleek und seinem Dematerialisierungs-Ansatz für die Wirtschaft zu tun?
      Wer wird in Deutschland gezwungen, Theologie zu studieren? Was haben Geistheiler und Schamanen mit den Piraten in Thüringen zu schaffen?
      Fragen, Fragen, Fragen

  4. Ingenieur schrieb am

    Endlich mal nen schöner und ehrlicher Wahlwerbespot. Jaaaa, so muß das gehen. .-) Besser als irgendeine undurchsichtige Explosion um gegen Fracking zu sein. Mit diesem Wahlwerbespot können die Piraten vielleicht tatsächlich Wähler überzeugen. Gut gelungen. mfg, Thomas

  5. Chico schrieb am

    Und wieder ein Schuss in den Ofen – habt ihrs jetzt endlich verstanden, dass ihr es vergeigt habt?

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Beiträge: