Europa Grenzenlos: Amelia Andersdotter

Bild: Tobias M. Eckrich

Die schwedische Piratin Amelia Andersdotter ist seit 2009 für die Piraten im Europäischen Parlament. Als Antwort auf den Wahlwerbespot der Piraten mit Julia Reda beschreibt Amelia ihr persönliches »Europa. Grenzenlos.«

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Kommentare

4 Kommentare zu Europa Grenzenlos: Amelia Andersdotter

    • BlossNicht0815 schrieb am

      PRIMA – THX und ja der Untertitel ist korrekt.

  1. Analyst schrieb am

    Es ist wichtig das Gesamtbild zu erkennen: Es ist die globale Banken- und Finanzmacht die hinter der Dauerpropaganda für Multikulturalisierung und Zuwanderung steckt. Ziel: die grossen Länder sollen durch Masseneinwanderung kulturfremder, sich-nicht-integrierender Bevölkerungsgruppen destabilisiert und ins Chaos gestürzt werden. Die Volksgemeinschaften sollen zersetzt werden indem sie in andauernde interne Grabenkämpfe und Selbstzerfleischungskriege verwickelt werden und sich dann gegen die immer stärker werdenden, diktatorischen Zentralregierungen (die auf immer extremere Weise ins Privatleben der Menschen eingreifen) nicht mehr zur Wehr setzen können. Die EU-Zentralregierung ist nur ein Zwischenschritt. Die globale Bankenmacht will eine globale Weltdiktatur errichten. Die Familienzerstörungspolitik ist absoluter Bestandteil dieses Planes um die Menschen zu vereinzeln und unsere Geburtenzahlen zu zerstören. Gleichzeitig wird gegen alle Menschen gehetzt die gemerkt haben was für ein Teufelsplan da abläuft und sich couragiert dagegen wenden und ihr Land verteidigen.

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Beiträge: