Grüne Woche: PIRATEN unterstützen vierte »Wir haben es satt!«-Demonstration

Bild: CC-BY Tobias M. Eckrich

whes2014_aufruf_web-280Die Piratenpartei Deutschland unterstützt auch in diesem Jahr die »Wir haben es satt!« – Demonstration und ruft zur Teilnahme an der am kommenden Samstag (18. Januar) in Berlin stattfindenden Veranstaltung auf. Auf der inzwischen größten Kundgebung gegen agrarindustrielle Massenproduktion bringen in diesem Jahr über 45 Trägerorganisationen und über 70 weitere offizielle Förderer und Unterstützer ihre Forderungen für eine nachhaltige Landwirtschaft und einen besseren Verbraucher- und Tierschutz lautstark zum Ausdruck.

»Wir unterstützen die Forderungen des Bündnisses nach einer ökologisch ausgerichteten Landwirtschaft. Auch wir setzen uns als Partei für den Abbau der industriellen Massentierhaltung ein. Auf europäischer Ebene fordern wir insbesondere die Abschaffung von Agrarsubventionen. Hier wird Geld in die Agrarwirtschaft gepumpt, ohne Gegenleistungen für den Klima-, Umwelt- und Naturschutz zu verlangen«,

erklärt Philipp Magalski, Sprecher für Umwelt, Natur- und Tierschutz der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin und offizieller Unterstützer der Bündnis-Demo.

Bruno Gert Kramm, Kandidat der Piratenpartei Deutschland zur Europawahl 2014, verweist zudem auf die aktuellen Verhandlungen zum Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA und die damit entstehenden Risiken für die Landwirtschaft:

»Solange die parlamentarischen Mehrheiten in Deutschland und Europa wirkungsvolle Reformen in der Landwirtschaft und Gesetze gegen Abgeordnetenbestechung verhindern und damit intransparenter Lobbyismus hoffähig bleibt, muss eine engagierte Zivilgesellschaft weiter demonstrieren, bis ihre Rufe endlich in Berlin und Brüssel gehört werden. Dabei wird der Ruf dieses Mal besonders laut ausfallen, denn das unter Ausschluss der Öffentlichkeit zwischen den USA und der EU verhandelte Freihandelsabkommen TTIP bringt kaum einschätzbare Risiken für unsere Landwirtschaft mit sich.«

Startpunkt der Demo am 18. Januar 2014 ist um 11 Uhr der Potsdamer Platz in Berlin-Mitte.

Weitere Hintergründe zum Thema finden sich auch in unserem Hintergrundartikel Wir haben es satt. Wir auch!

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Kommentare

4 Kommentare zu Grüne Woche: PIRATEN unterstützen vierte »Wir haben es satt!«-Demonstration

  1. Pingback: "Wir haben es satt!" | Nics Bloghaus

  2. zarathustra schrieb am

    moin

    da kam letztens die meldung, ein pirat hätte sich zum freihandelsabkommen mit den usa über verbraucherschutz, ökologie uwm geäussert.
    dieses thema bitte (auch hier) stärker propagieren.

    allein mit i-net erreichen die piraten keine 5(!))%.

    zara

    • Dirk schrieb am

      Wir tun was wir können. Hier gibts schon mal Lesestoff, bis der nächste Artikel kommt. Stay tuned ;)

  3. Karsvo schrieb am

    Abschaffung der Agrarsubventionen? Also wirklich Abschaffung? Das bedeutet also, daß die Landwirtschaft in Deutschland abgeschafft wird. Oder etwa nicht? Denn das im Parteiprogramm geforderte „langsame“ Herunterfahren und die Kopplung an „andere“ Kriterien sollen ja wohl nur den Übergang mit weniger wirtschaftlichen Härten bei der Liquidierung ihres Geschäftsbetriebs gewährleisten

    Und das wiederum bedeutet:

    Eine 100%ige Abhängigkeit eines Grundbedürfnisses von Importen. Abschaffen kann schnell gehen. Aber wenn diese Anhängigkeit zu Hungersnöten und Erpressbarkeit der Politik führt: Wieder Einführen dauert lange. Und in der Zwischenzeit werden die Nahrungsmittelpreise steigen und vom Weltmarktpreis abhängig sein. Ich glaube, daß Ihr das nur fordert, weil Ihr es noch nie erlebt habt, was es für arme Menschen bedeutet …

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Beiträge: