Video: PirateTaxiTV 3 – @FlowJobs_ interviewt Bruno Kramm

Bild: Tobias M. Eckrich

Das PirateTaxi tourt durch Berlin und interviewt dabei Piraten zu Aktuellem und Generellem und was die Welt sonst noch bewegt. In dieser Folge kommt Bruno Kramm, Bundestagskandidat aus Bayern zu den Thema Urheberrecht zu Wort.

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Kommentare

6 Kommentare zu Video: PirateTaxiTV 3 – @FlowJobs_ interviewt Bruno Kramm

  1. Theo schrieb am

    Warum sieht der Typ so Scheiße aus? Warum labert der so zusammenhangslos? Womit verdient der nochmal sein Geld? Warum soll ich den wählen? Fragen über Fragen….

    • Gedankenverbrecher schrieb am

      Also Aussehen ist schlicht ein subjektiver Eindruck. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit der Kompetenz einer Person zu tun.

      Wieso der Bruno Kramm zusammenhanglos? Es ist ein Interview und er antwortet auf die Fragen. Kann sein, dass er etwas weiter ausholt, als die Aufmerksamkeitsspanne einiger Zuschauer lang ist. Aber ob das ein Nachteil ist, sei dahingestellt.

      Er verdient sein Geld als Plattenproduzent und Musiker.

      Warum du den wählst oder nicht wählst sei dir überlassen. Aber zumindest macht er den Eindruck sich mit der Materie auszukennen, von der er redet. Und das ist eine Eigenschaft, die ich heute vielerorts vermisse.

      Hoffe ich konnte helfen.

      Gruß
      Gedankenvebrecher

      • Gedankenverbrecher schrieb am

        Da muss an einer bestimmten Stelle noch ein ‚redet‘ rein.
        Wer sie findet, darf sie behalten :)

        Gruß
        Gedankenverbrecher

    • K.West schrieb am

      Danke für den unqualifizierten Beitrag, TheoTroll . Auch wenn ich kein Piratenmitglied bin möchte ich erstens sagen, dass es andere Parteien gibt, die diesen Beitrag gar nicht erst zugelassen hätten. Dem ist zunächst Respekt zu zollen – wir brauchen die freie Meinungsvielfalt .

      Darüber hinaus könnte man im 21. Jahrtausend mehr Toleranz erwarten. Wenn Dir das Aussehen von Bruno Kramm nicht gefällt, kannst Sie Du Dir vielmehr HappyFlow angucken, die wieder außerordentlich gut das Interview lebhaft und gut gelaunt führt. Wer wählt Menschen nur nach Aussehen? Und inhaltlich scheinst Du Dich mächtig ins Zeug zu legen – Null Ahnung, Null Bock, Generation unbefriedigt, unpolitisch und unmotiviert? Schade!

      P.S.: Ich habe mal gehört, dass die FDP eine gut aussehende Dame in Europa hatte, die gekürt wurde zur faulsten Parlamentariern – nicht weil sie ihren Doktor abgeben musste, sondern weil sie (fast) nie an palamentarischen Sitzungen teilnahm. Ich hoffe, daß Du nicht nur nach dem Äußern schaust – in der Politik zählen andere Werte als in Superstars-Shows made by Dieter. Inhaltlich scheinst Du Dich mit dem Video wenig auseinandergesetzt zu haben, lieber Theo, der Piraten-Troll Nr. 1 ( http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29 ).

      Ein wirklich sehr sehenswertes Interview. Persönlich mag‘ ich die @Flowjobs-Interviews.

      • Anonym schrieb am

        Hinweis: Wir leben im 21. JahrHUNDERT – und (erst) im 3. Jahrtausend.
        Wenn ich mir die Dinge so ansehe, bin ich nicht sehr optimistisch, dass die Erdbevölkerung das 21. JahrTAUSEND tatsächlich noch miterlebt!

        • K.West schrieb am

          Danke, ja logisch (21th). Menschen, die bei Kommentaren mitdenken, sind immer willkommen. Wenn die Menschheit möchte, wird sie diesen Quantensprung auch schaffen.

          Verlinkt im Namen gibt es gleich das nächste Video – diesmal eben anders ( keine Interview-Serie ;) ), jedoch wieder mit einigen Mitgestaltern und mit Bruno Kramm :D.

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Beiträge: