Urheberrecht Reloaded: EU macht eine Umfrage zu IPRED … und wir machen mit!

Bild: Tobias M. Eckrich

ACTA ist tot, lang lebe … beispielsweise IPRED, die Intellectual Property Rights Enforcement Directive, eine EU-Richtlinie zum Urheberrecht und zur Durchsetzung von Urheberrechten. Das ist für Netznutzer aus vielerlei Gründen wichtig: Es berührt die Frage, was Urheberrecht im Internetzeitalter bedeutet und um welchen Preis die Gesellschaft alte Urheberrechtsmodelle aus dem letzten Jahrhundert durchsetzen möchte. Es geht um Datenschutz, Gemeingüter, Remix-Kultur und Netzfreiheit. So weit alles klar?

Unsere Befürchtung: Die EU will beim Urheberrecht weiterhin mit antiken Urheberrechtsvorstellungen hantieren. Zu der umstrittenen IPRED-Initiative gibt es nun eine Umfrage. Die AG Netzpolitik und die Projektgruppe Immaterialgüterrechte der Piratenpartei haben in Zusammenarbeit mit der schwedischen Piratenabgeordneten im EU-Parlament, Amelia Andersdotter, einen Leitfaden erarbeitet und übersetzt, mit dem sich Internetnutzer einfach im Dickicht aus Suggestivfragen zurechtfinden können. Der Leitfaden soll es dir, dem Bürger, einfacher machen, zu verstehen, wann und warum man eine Antwort auf eine Frage schreiben sollte und wo Suggestivfragen mit verstecktem Hintergrund lauern.

Der Leitfaden zu IPRED ist sehr allgemein gehalten und wird mit unterstützenden Links (zumeist mit englischen Inhalten) begleitet, da die EU-Kommission identische Antworten aussortiert. Der Teilnehmer sollte lediglich dort eigene Worte wählen, wo es notwendig ist. Im Prinzip ist es also recht einfach. Wenn du sichergehen möchtest, dass die Europäische Kommission genau weiß, welche Meinung du zum Thema IPRED (Intellectual Property Rights Enforcement Directive) hast, kannst du hierfür bis zum 30. März 2013 die Umfrage ausfüllen. Und das Beste daran ist: Die Kommission muss alle Antworten berücksichtigen, also auch deine!

Im Netz sind wir alle Urheber!

Du solltest bei der Umfrage[4] unbedingt angeben, dass du Betroffener bist und selbst Immaterialgüterrechte besitzt. Das stimmt sogar, denn nach derzeitiger Rechtslage erhältst du jedes Mal Immaterialgüterrechte, wenn du einen Text schreibst oder eine unbekannte Melodie erzeugst. Es ist also höchst unwahrscheinlich, dass du keine Form jeglicher Art von Immaterialgüterrechten besitzt. Solltest du jemals eine unbekannte Melodie gesummt haben oder gefilmt worden sein (freiwillig oder unfreiwillig), besitzt du grundsätzlich deine eigenen Rechte daran. Als Bürger mit Immaterialgüterrechten wirst du mehr Fragen beantworten und die Antworten detailreicher ausführen müssen als Bürger ohne Immaterialgüterrechte. Wir vermuten, dass den Bürgern und Interessengruppen von Immaterialgüterrechten mehr Gehör geschenkt werden wird. Wir empfehlen daher jedem, als Bürger mit Immaterialgüterrechten zu antworten. Schließlich wollen wir nur unser gutes Recht einfordern!

Eine Mail genügt!

Um an der Umfrage teilzunehmen, musst du dich mit einer E-Mailadresse registrieren und dann wird dir dein persönlicher Link zu der Umfrage per E-Mail zugeschickt. Hierfür kannst du auch eine Wegwerf-Mailadresse verwenden, wenn du nicht möchtest, dass die EU-Kommission deine Daten bekommt. Leider verschickt die EU-Kommission diese Links nur manuell innerhalb ihrer Bürozeiten, es kann also durchaus auch ein paar Tage dauern. Es wäre also gut, wenn du bereits vor der Deadline am 30. März aktiv wirst! Nachdem du den Link erhalten hast, kannst du jederzeit die Umfrage starten. Alle Infos findest du auf unserer Kampagnenseite.

Wenn du Lust hast, uns langfristig zu unterstützen, schau doch einfach bei der AG Netzpolitik oder der PG Immaterialgüterrechte vorbei. Das Netz braucht dich! Und zwar dringend.

Quellen:
[1] http://wiki.piratenpartei.de/AG_Netzpolitik
[2] https://wiki.piratenpartei.de/PG_Immaterialg%C3%BCterrechte/
[3] http://info-soc.eu/
[4] http://info-soc.eu/index.php/eu-konsultationen-ipred/

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Kommentare

3 Kommentare zu Urheberrecht Reloaded: EU macht eine Umfrage zu IPRED … und wir machen mit!

  1. Pingback: Urheberrecht Reloaded: EU macht eine Umfrage zu IPRED … und wir machen mit! | netticle type

  2. Texterin schrieb am

    Ich muss zugeben, dass ich die Piraten nie wirklich als wählbare Partei angesehen habe. Je länger ich aber auf diesem Blog lese, umso mehr Aktionen begeistern mich. Und das ist bei meiner bisherigen Politikverdrossenheit eine steile Leistung.
    An der Umfrage werde ich auf jeden Fall teilnehmen. Danke und macht unbedingt so weiter.

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Beiträge: