Livediskussion: Amelia Andersdotter im Gespräch mit Piratenpartei Deutschland

Bild: Tobias M. Eckrich

Amelia Andersdotter, Europaabgeordnete der Piratenpartei Schweden, wird am 19. Dezember 2012 um 20:00 Uhr zu Gast auf dem virtuellen Diskussionspodium »Mumble« sein und mit Piraten und interessierten Gästen diskutieren. Thema der Diskussion werden u. a. ihre Arbeit im Europäischen Parlament sowie netzpolitische Themen auf EU-Ebene sein.

Des Weiteren werden die netzpolitischen Sprecher der vier deutschen Piraten-Landtagsfraktionen (Alexander Morlang, MdL Berlin, Daniel Schwerd, MdL Nordrhein-Westfalen, Dr. Patrick Breyer, MdL Schleswig- Holstein, Michael Neyes, MdL Saarland) und Katharina Nocun, Kandidatin der PIRATEN für die Landtagswahl in Niedersachsen und Mitglied im Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK Vorrat) an der Diskussion teilnehmen. Moderiert wird die Veranstaltung von Markus Drenger und Marc Olejak.

Katharina Nocun hebt die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit hervor: »Ob ACTA, SWIFT, Fluggastdatenaustausch oder Vorratsdatenspeicherung: Immer mehr Lebensbereiche sind untrennbar mit elektronischer Datenverarbeitung verknüpft, die auf EU-Ebene geregelt werden soll. Hierbei geraten Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung oft genug unter die Räder. Datenschutz und freier Zugang zu ungefiltertem Internet sind Themen, die sich in der Kommunikationsgesellschaft auf alle Lebensbereiche auswirken. Ein länderübergreifendes Engagement für Bürgerrechte und Datenschutz ist unverzichtbar, wenn wir unseren digitalen Lebensraum bewahren wollen.«

Themen der Diskussion werden vor allem die derzeit durch Staat und Wirtschaft weltweit praktizierten Eingriffe in das Internet sein. Außerdem werden der Ausbau der Bürgerüberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Staatstrojaner und Projekte wie INDECT oder Deep-Packet-Inspection zur Sprache kommen.

Um der Podiumsdiskussion folgen zu können, ist die Installation der Sprachkonferenz-Software »Mumble« notwendig. Mit dieser Software ist auch eine Beteiligung an der anschließenden Diskussion möglich. Alternativ kann eine Audio-Liveübertragung (Audiostream) verfolgt werden. Fragen an die Experten können bereits jetzt in einem Online-Textdokument (Piratenpad) hinterlegt werden.

Da Frau Andersdotter Englisch sprechen wird, bieten die Piraten eine Englisch-Deutsch-Verdolmetschung für interessierte Zuhörer an. Auf Twitter kann die Veranstaltung unter dem Hashtag: #ppn3t verfolgt werden.

Quellen:
[1] http://wiki.piratenpartei.de/mumble
[2] http://www.piraten-streaming.de/?page_id=688&id=734
[3] https://bs.piratenpad.de/19-12-2012-EU-Runde-mit-Amelia-Wortmeldeliste

 

UPDATE: Aufnahme

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Kommentare

3 Kommentare zu Livediskussion: Amelia Andersdotter im Gespräch mit Piratenpartei Deutschland

  1. Pingback: Livediskussion: Amelia Andersdotter im Gespräch mit Piratenpartei Deutschland | Piraten | Scoop.it

  2. Karsvo schrieb am

    An diesen Themen erkennt man eine „echte“ Piratenpartei. Oder werden BGE, Drogen-Freigabe und Betreuungsgeld auch Thema sein?

    • Bernd schrieb am

      Nein, da geht es nur um Netzpolitik und nix anderes ;)

      & … wir machen das schon, dauert halt manchmal etwas länger… :)

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Beiträge: