Einladung zum Bundesparteitag 2012.2 in Bochum

Bild: Tobias M. Eckrich

Folgende Einladung wurde gestern an alle Mitglieder der Partei per E-Mail versandt. Wer keine Mail bekommen hat, wird demnächst per Post eingeladen und gebeten eine aktuelle Mail-Adresse an mitglieder@piratenpartei.de zu schreiben.

Hallo,

wir laden dich zum zweiten Bundesparteitag 2012 der Piratenpartei Deutschland ins „RuhrCongress Bochum“ (Stadionring 20, 44791 Bochum) ein.

Der Parteitag beginnt am 24. November 2012 um 10:00 Uhr und endet vorraussichtlich am 25. November 2012 um 18:00 Uhr. Am Samstag beginnt die Akkreditierung ab 9 Uhr. Die Akkreditierung ist jederzeit während des gesamten Parteitags möglich. Zur Akkreditierung ist ein gültiger Personalausweis notwendig.

Bitte beachte, dass du nur stimmberechtigt bist, wenn du alle Mitgliedsbeiträge entrichtet hast. Bei Unklarheiten ist ein Zahlungsbeleg über den von dir entrichteten Mitgliedsbeitrag hilfreich. Eine Zahlung des fälligen Beitrags ist auf dem Parteitag möglich.

Weiterführende Informationen zum Bundesparteitag findest du hier.

Zu diesem Parteitag können Programmänderungsanträge, Satzungsänderungsanträge und Sonstige Anträge sowie Positionspapiere eingereicht und zur Abstimmung gebracht werden.

Die Anträge auf Satzungs- und Programmänderung sind dann fristgerecht eingegangen, wenn sie bis zum 26.10.2012 um 23:59 Uhr beim Bundesvorstand eingereicht sind (vgl. Bundessatzung §12). Dies ist erfüllt, wenn die Anträge im Antragsportal zu diesem Zeitpunkt eingetragen sind. Anträge können ab dem 1.10.2012 um 0.00 Uhr eingereicht werden.

Bitte schau regelmäßig ins Antragsportal, um Dir ein Bild davon zu machen, welche Anträge es bereits gibt.

Sonstige Anträge und Positionspapiere werden ebenfalls eingereicht, indem sie im Antragsportal eingestellt werden – eine Frist gibt es hierfür nicht.

Die vorläufige Tagesordnung:

Beginn: 24.11.2012 um 10 Uhr
TOP 1: Begrüßung und Gastreden
TOP 2: Wahl der Versammlungsämter, Zulassung von Presse, Gästen, Ton- und Filmaufnahmen
TOP 3: Beschluss der Tages- und Geschäftsordnung
TOP 4: Satzungsänderungsanträge
TOP 5: Programmänderungsanträge und Positionspapiere
TOP 6: Sonstige Anträge
TOP 7: Schließung des Parteitages am Sonntag Abend

Eine Übersicht über die Hotels, in denen du übernachten kannst, findest du hier.

## Zusatz für Brief-Empfänger ##
Gemäß Satzung werden die Einladungen per E-Mail an unsere Mitglieder verschickt. Du erhältst diesen Brief jedoch, weil wir entweder keine oder eine fehlerhafte E-Mail-Adresse von dir gespeichert haben.

Bitte sende uns deine aktuelle E-Mail-Adresse an: mitglieder@piratenpartei.de damit wir dich besser und schneller informieren können. Vielen Dank!
## Zusatz Ende ##

Für weitere Fragen kannst du dich an unsere Geschäftsstelle (bgs_anfragen@piratenpartei.de) wenden.

Über deine persönliche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Viele Grüße

Im Auftrag des Bundesvorstandes

Sven Schomacker – Generalsekretär –

# Adresse oder E-Mail geändert?
Änderungen sende uns bitte immer kurzfristig an mitglieder@piratenpartei.de

Piratenpartei Deutschland
Der Bundesvorstand
Pflugstr. 9a
10115 Berlin

vorstand@piratenpartei.de
https://www.piratenpartei.de

Tel + 49 – 30 – 2757 2040
Fax + 49 – 30 – 6098 9751 7

Die Piratenpartei Deutschland wird vertreten von Bernd Schlömer (Vorsitzender), Sebastian Nerz (Stellvertretender Vorsitzender), Markus Barenhoff (Stellvertretender Vorsitzender), Swanhild Goetze (Schatzmeisterin), Sven Schomacker (Generalsekretär), Johannes Ponader (Politischer Geschäftsführer)  und den Beisitzern Klaus Peukert, Matthias Schrade und Julia Schramm.

Flattr this!


Für Kommentare gelten die hier einsehbaren Regeln.

Kommentare

7 Kommentare zu Einladung zum Bundesparteitag 2012.2 in Bochum

  1. Tommy schrieb am

    Adresse oder E-Mail geändert?
    Änderungen sende uns bitte immer kurzfristig an mitglieder@piratenpartei.de

    Da wäre ein öffentlicher Schlüssel gut. Immerhin geht es hier um vertrauliche, persönliche Daten der Mitglieder…

  2. Werden die Programmanträge eigendlich durch eine Vorwahl/Internetabstimmung gefiltert ? Ansonsten wird wieder Stundenlang über irgendeinen Mist abgestimmt bevor man zu sinvollen Resultat kommt !

    Mit so einer Vorselektion mittels Internet Abstimmung hat der LV schließlich bereits recht gute Erfahrungen gemacht !

  3. Ostvolk schrieb am

    Bundesparteitag: Wieder mal eine Selbstverwaltungsorgie ? – Oder ist etwas Zündendes in Sachen Verwirklichung der Bürgerrechte geplant? (Gibt’s die noch?)

    • Ja, du hast recht. Hoffentlich gibts diesmal endlich eine programmatische Weiterentwicklung ohne das wieder die meiste Zeit für irgendwelchen Satzungskram draufgeht. Wir brauchen endlich mehr Inhalte.

    • Sylvia schrieb am

      Na wenn du dich so konstruktiv einbringst, kann das ja nur gelingen.

      • Ostvolk schrieb am

        Ich bringe mich gar nicht ein. Ich beobachte nur, was sich bei der Piratenpartei so tut und in welche Richtung sie sich entwickelt. Ich tue das mit immer weniger Interesse, denn sie ist hat eine für mich enttäuschende Entwicklung genommen.
        Ich hatte zunächst schweigend hingenommen, dass man als Interessierter hier und anderswo (bei Stammtisch-Besuchen) von vornherein ungefragt und ganz selbstverständlich geduzt wird. Diese kommunistoiden, zumindest klar sozialistischen Verhaltensmerkmale habe ich aus freien Stücken übersehen. Was ich inhaltlich-sachbezogen recht schnell zur Kenntnis nehmen durfte, war, dass man mir niemanden nennen konnte, der konkreter Ansprechpartner (und mit einer gewissen Zuständigkeit ausgestattet) war bei Themen, die unmittelbar Bürgerrechtsthemen sind. Zu Themen, zu denen bereits damals etliche Pressemeldungen auf dieser Homepage vorangegangen waren!
        Und jetzt, mittlerweile, kommen noch über die bereits bekannten Intrigen selbstherrliche Verhaltensweisen hinzu. Ein Ponader, den früher niemand wahrnahm oder ernstnahm, setzt sich selbstgefällig über interne Vereinabarungen hinweg. Was bestimmt das Bild der Piratenpartei nach außen? Wenig Sachkenntnis (irgendwo und verstreut, aber keiner weiß zu sagen wo), offensichtliche Unzuverlässigkeit durch Anmaßung, dabei Selbstüberschätzung, unklare Ziele …
        Da soll sich jemand „einbringen“ wollen? Wozu denn? Vielleicht, damit irgendwelche bestenfalls mittelmässigen Geister und zweifelhaften Charaktere ein neues Ziel für ihre Intrigen haben?
        Ich würde sagen, Interesse und Unterstützung wachsen mit Respekt und Anerkennung. Und nach diesem Maßstab sollten sich einige Protagonisten der Piratenpartei endlich mal selbstkrtisch den Spiegel vorhalten!

        • Sylvia schrieb am

          Mir ist unklar, wozu du einen Ansprechpartner brauchst.

          Die Piratenpartei organisiert sich, vielleicht auch auf Grund ihres jungen Alters, nur selten in Form von konkreten Ansprechpartnern für politische Themen. Es gibt Arbeitsgruppen (gern auch mal Squad oder Interessensgruppe o. ä.) auf den diversen Organisationsebenen die sich auf einen bestimmten Themenbereich zuständig fühlen und dort arbeiten. Genauso wie jede AG ist aber jede Einzelperson in der Lage sich mit einem Thema zu beschäftigen.

          Der Stammtisch sollte dir eigentlich die Funktionsweise der Partei hinreichend erklären können. Ansonsten gibt es an vielen Ecken Leitfäden, HowTos und vieles mehr.

          Pressemitteilungen werden von verschiedensten Personen geschrieben, und von der AG, jetzt SG, Presse freigegeben und verschickt. Ansprechpartner wäre dann z.B. die Person, die z.B. in der PM vorkommt.

          Mehr kann ich dir auf Grund deiner unbestimmten Kritik dazu auch nicht sagen.

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Beiträge: